Ihre Immobilie in vertrauensvolle Hände!

- empathisch - einfühlsam - diskret

Finanzielle Fehlkalkulation durch falsche Beratung, Scheidung, Arbeitslosigkeit, Krankheit oder andere schwere Schicksalsschläge sind sicherlich die häufigsten Gründe, weshalb der Traum vom Eigenheim platzt. Tragische Umstände, die oftmals niemand im Vorfeld vorhersehen kann und die jedem Immobilienbesitzer widerfahren können. 

Doch was tun, wenn die Uhr 5 vor 12 schlägt?

Aller oberste Priorität ist sicherlich zunächst die möglichst frühzeitige Einsicht und innere Ehrlichkeit, dass es existenzielle Schwierigkeiten gibt und zwar möglichst bevor einem sprichwörtlich „das Wasser bis zum Hals steht“! Natürlich ist es absolut verständlich, dass sich niemand gerne von seiner Immobilie trennt, auch und gerade dann nicht, wenn man sehr viel Geld, Arbeit, Energie, Schweiß, Fleiß und Herzblut in sein Eigenheim investiert hat und/oder es sich sogar um das eigene Elternhaus handelt!

 

 

Dennoch, es MUSS eine Lösung her und das umgehend! Allerhöchstes Ziel MUSS nun sein, eine Zwangsversteigerung unter allen Umständen zu vermeiden! Nur wie?

Im Folgenden finden Sie unsere Lösungsansätzte für Sie!

Lösungsansatz 1: Sprechen Sie umgehend mit Ihrem Kreditgeber!

 

Viele Zwangsversteigerungen resultieren aus mangelnder Kooperation des Immobilienbesitzers mit dem Kreditgeber! Setzen Sie sich unbedingt frühzeitig mit diesem in Verbindung und suchen Sie gemeinsam nach Lösungen. Die meisten Banken zeigen sich kooperativ und stimmen Lösungswegen wie Umschuldung, Stundung oder der Reduzierung des Tilgungszinssatzes, welche in der Folge eine Zwangsversteigerung verhindern können, zu!

 

Lösungsansatz 2: Wenden Sie sich an einen unabhängigen Finanzberater!

 

Ist es Ihnen nicht gelungen, mit Ihrem Kreditgeber eine Lösung zur Vermeidung der Zwangsvollstreckung zu finden, wenden Sie sich an einen unabhängigen Finanzberater. Oftmals kann dieser mit anderen Banken eine Ideen finden, wie es weiter gehen kann und somit die Kohlen aus dem Feuer holen!

 

Lösungsansatz 3: Kontaktieren Sie ihre örtliche Schuldnerberatung!

 

Wenden Sie sich an Ihre örtliche Schuldnerberatung und gehen Sie offen und ehrlich an die Situation ran. Halten Sie keine Informationen zurück, nur so kann man Ihnen kompetent helfen!

 

 

 

Unser dringender Rat lautet immer.....

 

Immobilienverkauf   VOR   Zwangsversteigerung!

 

 

Wenn sich Ihre geänderte private Situation nicht entschärfen lässt (Arbeitslosigkeit, Krankheit...), ist es unabdingbar einen klaren Kopf zu behalten! Fakt ist, Ihre neue finanzielle Situation muss Ihrer neuen Lebenssituation angepasst werden und zwar bevor Ihr Kreditgeber die Reißleine zieht!

 

Auch wenn es weh tut und Ihre Emotionen Achterbahn fahren, denken Sie an Ihre Zukunft und bleiben Sie realistisch! Verkaufen Sie Ihr Eigentum auf freiwilliger Basis in Form des sogenannten „freihändigen Verkaufs“ bevor Ihre Immobilie „unter den Hammer“ kommt!

 

Nachteile einer Zwangsversteigerung:

  1. Ihrer Bank ist es völlig egal, ob für Sie etwas übrig bleibt!

  2. Ihre Bank wird ein Wertgutachten erstellen lassen, welches stark formell und häufig ebenso stark unterhalb des eigentlich erzielbaren Preises liegt!

  3. Die Bank ist oftmals schon mit 70 % von diesem eigentlich erzielbaren Preis zufrieden!

  4. Die verbleibenden Restschulden müssen Sie tragen!

 

Vorteile eines freihändigen Verkaufs:

  1. Sie haben mehr Zeit um sich auf die neue Situation einzustellen, auch wenn es verständlicherweise schwer fällt!

  2. Der Verkaufspreis liegt oftmals höher als der Erlös Ihrer Bank!

  3. Bei einer vernünftigen Vermarktung durch einen Experten, können Sie sogar mit einem Plus aus dieser Misere aussteigen!

  4. Sie bleiben Herr über Ihr Einkommen und haben keine oder nur geringe Restschulden!

 

 

Sie fühlen sich angesprochen und befinden sich derzeit in einer misslichen privaten Lage?

 

Wenden Sie sich vertrauensvoll an uns! Mit der nötigen Empathie, einer großen Portion Einfühlungsvermögen sowie der nötigen Diskretion unterstützen wir Sie gerne auch in schwierigen Lebenslagen!

 

Ihre Christel Spieker-Hennes